CPAR/CPIR

Technologien

Speisenverteilwagen mit aktiver Umluftkühlung

Die Wagen CPAR / CPIR bestechen durch ihren gut durchdachten Materialmix.
Einerseits sorgt die Aluminium-Rahmenkonstruktion für geringes Gewicht und
somit für leichtes Handling, andererseits sorgen eine Edelstahl-Bodengruppe
sowie ein Edelstahl-Oberteil für gute Stabilität. Die Sandwich-Seitenpaneele
Klasse M1 (CPAR) oder Edelstahl (CPIR) gewährleisten die nötige Isolation. Die
integrierte, aktive Umluftkühlung sichert auch bei hohen Außentemperaturen
die Einhaltung der Hygienevorschriften.

Konstruktion und Ausstattung
Hocheffektiv isolierte Seitenwände aus Edelstahl (CPIR)
Die Bodengruppe des Wagens besteht aus einer Monoblock-Struktur aus Edelstahl
Oberteilplatte aus Edelstahl
Innenraum aus Aluminium
Galerie und Steckprofile aus eloxiertem Aluminium
Integrierte aktive Umluftkühlung
Kühlschlitze an jedem Einschub
Temperaturregler mit vollelektronisch regulierbarer Steuerung und digitaler Anzeige
Gleichzeitiges Öffnen der Türen möglich
Arretierung der geöffneten Türen bei 270°
Die Türen sind im geöffneten Zustand am Wagenkorpus arretierbar. Sie ragen nicht
über den Rammschutz hinaus
Rammschutz, oben an jeder Ecke sowie umlaufender Rammschutz unten, aus nicht
färbendem Polyvinyl
4 Rollen Ø 160 mm aus Edelstahl (2 Bock- und 2 Lenkrollen mit Feststeller)